Deutscher Journalisten-Verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

News für Freie

Fortbildung

Freientag NRW 2012

31.08.2012

Der Freien-Tag 2012 des DJV-NRW findet am Samstag, 29. September, in Gelsenkirchen statt - und ab sofort können Sie sich dafür anmelden!


Nach dem Erfolg vom vergangenen Jahr sind der DJV-NRW und der Fachausschuss Freie dieses Mal eine Kooperation mit dem Institut für Journalismus und Public Relations in der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen eingegangen. Eine Studierendengruppe der Hochschule hat dafür die Webseite www.djv-freientag.de gestaltet, auf der Sie weitere Informationen zum Freien-Tag finden.

Als DJV-Mitglied zahlen Sie eine Teilnahmegebühr von nur 30 Euro inklusive Verpflegung (Anreise auf eigene Kosten).

Anmeldung unter http://www.djv-seminare.de/?p=4124

Sind Sie Student der Westfälischen Hochschule? Dann senden Sie Ihre Anmeldung mit den Kontaktdaten bitte direkt per E-Mail an freientagnrw@googlemail.com an das Institut für Journalismus und Public Relations.

Zur sichtlichen Sauerei:


Die eierlegende Wollmilchsau wird allen Bedürfnissen gerecht und ist ein echter Allrounder. Ähnlich fühlen sich freie Journalisten: Sie müssen kreativ und schnell sein, technikaffin und gut informiert. Und noch dazu sind sie oft selbstständige Unternehmer. Genug Stoff für den Freien-Tag 2012, der am 29. September von 9 bis 17 Uhr den Fokus auf die freiberufliche Arbeit und ihre Besonderheiten legt. Die Workshops: Der Freien-Tag 2012 bietet sechs Workshops - und damit jeder möglichst viel mitnehmen kann, laufen sie in drei Schichten. Fast alle Workshops werden "von Kollegen für Kollegen" gehalten: Die Dozentinnen und Dozenten sind nicht nur Fachleute in ihrem Gebiet, sie schöpfen auch aus ihren ganz konkreten Alltagserfahrungen als Freie.

Workshop 1 "Ist da nicht noch mehr drin?" mit Constanze Hacke: Tipps für Freie zu Verhandlungen und den Kalkulieren von Honoraren.

Workshop 2 "PR ist nicht immer böse" mit Prof. Dr. Kurt Weichler: Corporate Media kann für Freie ein interessantes und lukratives Arbeitsfeld sein.

Workshop 3  "Was passiert, wenn was passiert?" mit Helge Kühl: Der Versicherungsfachmann berät in Sachen Versicherungen und Vorsorge

Workshop 4 "Aufträge gewinnen mit dem Prinzip Kostenlos" mit Dr. Kerstin Hoffmann: Tipps zu Content-Strategien, Netzwerken und Social Media.

Workshop 5 "Muss ich wirklich alles können?" mit Timo Stoppacher: "Spezialisierung" vs. "Bauchladen" - was ist wichtiger?

Workshop 6 "Keine Angst vor dem Finanzamt" mit Rechtsanwältin Susanne Christ: Steuern leicht gemacht. Pausen zwischen den Workshops sowie Mittagessen und Kaffeetafel bieten reichlich Gelegenheit zum Netzwerken!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

DJV-NRW

Silke Bender

News für Freie

Cicero

Verdientes Urteil

15.02.24

Das Magazin Cicero hat einen juristischen Sieg gegen das Bundeswirtschaftsministerium errungen: Das Ministerium muss die Akten zu einer möglichen Laufzeitverlängerung von Kernkraftwerken herausrücken.

DJV wirkt

Bund führt Mindesthonorare für Freie ein

13.02.24

Der Deutsche Journalisten-Verband begrüßt die Einführung von Mindesthonoraren für freie Journalistinnen und Journalisten bei Institutionen, die Fördermittel des Bundes erhalten.

Springer

Deal mit Open AI

15.12.23

Springer hat mit Open AI einen Vertrag über die Nutzung redaktioneller Inhalte aus mehreren seiner Medien für ChatGPT geschlossen. Es geht um einen zweistelligen Millionenbetrag. Vorbild für andere Medienhäuser?

Zeitungsjournalisten

Inflationsausgleich vereinbart

02.10.23

Die Redakteurinnen und Redakteure an Tageszeitungen erhalten ab Oktober eine monatliche Inflationsausgleichsprämie in Höhe von 120 Euro.

Appell an Roth

Mindesthonorare für Freie

25.09.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Kulturstaatsministerin Claudia Roth auf, bei der Definition einer Honoraruntergrenze für Künstlerinnen und Künstler die freien Journalisten nicht zu vergessen.

Fotografie

Politiker vor die Linse

02.08.23

Die bayerische Staatskanzlei gibt unter Markus Söder zehnmal soviel für Fotografen aus wie unter seinem Vorgänger Horst Seehofer. Gut für die Berufsfotografen. Das Vorbild von Robert Habeck macht in Bayern tatsächlich Schule....

Auskunftsrecht

Schlappe für Hamburger Polizei

26.07.23

Mit ihrer Blockadehaltung gegen eine Journalistin des Stern kam die Hamburger Polizei nicht durch. Das Gericht verurteilte die Behörde dazu, Auskunft zu erteilen. Gut so.

Künstlersozialkasse

Abbuchung für Juli 2023 ist korrekt trotz irreführender Empfängerangabe

10.07.23

Wilhelmshaven, 10. Juli 2023 (fw/KSK, hir/DJV). In den letzten Tagen ist es bei der Abbuchung der Versicherungsbeiträge und der monatlichen Vorauszahlungen/Künstlersozialabgabe durch die Postbank zu einer Textänderung gekommen,...

Presseauskunft

Finanzministerium muss reden

06.07.23

Justitia hat gesprochen: Das Bundesfinanzministerium muss Pressefragen zu den Hintergründen eines Grußworts von Christian Lindner beantworten. Der Ressortchef hat bislang gemauert.

Bildjournalismus

Frist läuft ab - jetzt noch schnell die Honorare für 2022 bei der VG Bild-Kunst melden!

01.06.23

Für die Wahrnehmungsberechtigten der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst tickt die Uhr: nur noch bis zum 30. Juni 2023 können sie ihre Meldungen einreichen. Da dieses mittlerweile auch online möglich ist, gibt es auch keine...

Medieninformationen

Gesetz angemahnt

19.05.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert die Ampelkoalition auf, das im Koalitionsvertrag versprochene Auskunftsrecht für Medien endlich in das Gesetzgebungsverfahren einzubringen.

Verlag Delius Klasing

Faires Miteinander gefordert

15.05.23

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert den Verlag Delius Klasing zu einem fairen Miteinander mit den freien Journalistinnen und Journalisten auf.

News 1 bis 12 von 854

Weitere interessante Themen

Newsletter

Cookie Einstellungen